News Overview

4. ordentliche Generalversammlung der innovAARE AG

27.6.19
Nach einer intensiven Verhandlungsrunde gibt der PARK INNOVAARE bekannt, dass er mit der CPV/CAP Pensionskasse Coop einen Investitionsvertrag für die Realisierung der neuen Gebäude abgeschlossen hat.
Nach einer intensiven Verhandlungsrunde gibt der PARK INNOVAARE bekannt, dass er mit der CPV/CAP Pensionskasse Coop einen Investitionsvertrag für die Realisierung der neuen Gebäude abgeschlossen hat.

Did you like this article? Please share it.

Tags

Downloads

(This information is only available in German)


Der PARK INNOVAARE markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in seiner Entwicklung: Die Finanzierung der Realisierung des neuen Campus ist nun gesichert. Mit den neu gewählten Verwaltungsratsmitgliedern wird das Unternehmen die Entwicklung seines innovativen Ökosystems weiter vorantreiben.


Am Donnerstag, 27. Juni 2019, fand im PARK INNOVAARE die 4. ordentliche Generalversammlung der innovAARE AG statt. Das Aktienkapital war mit 88,11% vertreten.

Begrüsst wurden zusätzlich als Gäste Maria Gumann, Vorsitzende der Geschäftsleitung der CPV/CAP Pensionskasse Coop – des Investors für den Neubau des PARK INNOVAARE, Dr. Urs Hofmann, Vorsteher des Departements Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, Vertreter der Stiftung Switzerland Innovation aus Bern sowie Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung des Kantons Aargau.

In seinem Bericht erläuterte Verwaltungsratspräsident Dr. Remo Lütolf die Schwerpunkte der Verwaltungsratsarbeit. Dazu gehören die Verhandlungen mit den potenziellen Investoren und die Sicherstellung der Finanzierung des Bauprojekts sowie die Entwicklung der Akquisitionsstrategie für die kommenden Jahre.

Beginn des Neubaus gleich um die Ecke

Eine der grössten Errungenschaften des vergangenen Geschäftsjahres war die Unterzeichnung der Baubewilligung und der Abschluss des Investitionsvertrags mit der CPV/CAP Pensionskasse Coop. Nach Erreichen dieser Meilensteine geht der PARK INNOVAARE mit Schwung in die Zukunft. Der Spatenstich ist für den Herbst 2019 geplant.

Neben der Vorbereitung der weiteren Schritte bei der Realisierung des neuen Campus mit ca. 23’000 m2 für Büros, Labors und Reinräume wird der PARK INNOVAARE den Ausbau seines Serviceportfolios für die Member-Companies weiterführen. Zu diesem Zeitpunkt gehören bereits 16 Hightech-Unternehmen zu seinem Innovationsökosystem. Sie entwickeln Spitzentechnologien in den Bereichen strukturbasierte Medikamentenentdeckungen, angewandte Beschleunigertechnologien, fortschrittliche Materialien und Energie und können voraussichtlich Ende 2023 in ein neues Gebäude einziehen.

Generalversammlung stimmt allen Anträgen zu

Die Generalversammlung stimmte allen Anträgen des Verwaltungsrates zu, darunter der Genehmigung des Geschäftsberichts 2018 mit Lagebericht und Jahresrechnung, der Beschlussfassung über die Verwendung des Gewinns sowie dem Vergütungsreglement, und entlastete die Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschäftsleitung.

Der neunköpfige Verwaltungsrat wurde für eine einjährige Amtszeit gewählt. Ihm gehören an: Dr. Christian Brönnimann, Hans Peter Fricker, Prof. Dr. Daniel Halter (neu), Heinz Herren (neu), Dr. Michael Ladwig, Dr. Stefan Liner (neu), Dr. Remo Lütolf, Dr. Thiery Strässle (neu) und Andrea Tranel.

Als Revisionsstelle wurde die Hüsser + Gmür Partner AG (Baden) für ein weiteres Jahr wiedergewählt.